Willkommen bei Gewerbe Olten

Invasion der Kürbis-Schnitzer!

So 29.10.2017 18:51
Autor: Reto Spiegel

Leider war Petrus nicht auf der Seite des Oltner Gewerbes. Zumindest nicht bezüglich langem Tisch, der wetterbedingt auf der alten Brücke untergestellt werden musste und entsprechend wenig Zuspruch fand. Schade für den liebevollen Effort, der seitens Hotel Olten betrieben wurde.

Ganz anders sah es jedoch vor dem Coop City aus: Bereits ab 11 Uhr bildete sich eine grosse Traube Kürbis-schnitzwilliger Kinder und ihrer Eltern. Die Stimmung war trotz des Wetters sehr vergnüglich. Zum guten Gelingen haben auch die vier Pfadfinder der Pfadi Wangen bei Olten unter der Leitung von Sarah Brunner beigetragen. Bis am Abend musste das Betreuer-Team und seine Helfer sogar die vor den Läden verteilten Deko-Kürbisse zusammensammeln, so gross war die Nachfrage. Und die Ergebnisse liessen sich absolut sehen. Die Stadt Olten steckt voller Kürbis-Künstler!

Nicht alle, aber durchaus einige einzelne Stimmen aus dem Detailhandel sind mit dem Sonntagsverkauf bestens zufrieden, da viel bessere Frequenz als letztes Jahr zu verzeichnen war.

Der Erfolg stellt sich allerdings nicht von alleine ein. So ist es für die einzelnen Läden unerlässlich, zusätzlich zur gemeinsamen Werbeaktivität von Gewerbe Olten ihre Facebook- und weiteren Kanäle zu aktivieren oder Aktivitäten im Laden zu betreiben, um ihre Kunden zu mobilisieren.

Der Sonntagsverkauf kann deshalb auch nicht isoliert beurteilt werden. Er ist stets das Resultat einer individuellen Marktbearbeitung der einzelnen Teilnehmer.

Impressionen vom Sonntagsverkauf 

Die Weltwirtschaft brummt und brummt und brummt

Di 29.08.2017 08:30
Autor: Wolfgang Niklaus

UBS-Chefökonom Daniel Kalt zu Gast am Gewerbezmorge von Gewerbe Olten

Rund 50 Interessierte fanden sich am 23. August im Restaurant «Magazin» zum Gewerbezmorge von Gewerbe Olten ein, zu welchem die UBS nicht nur den Referenten in der Person ihres Chefökonomen, Dr. Daniel Kalt, stellte. Sie übernahm freundlicherweise auch gleich die Kosten des Anlasses. Der bekannte Gastreferent hielt denn auch, was Stefan Roth, Leiter der UBS Olten, eingangs versprach: Er werde das aktuelle Wirtschaftsgeschehen und selbst komplexe Zusammenhänge in klaren und einfachen Worten analysieren.

 

Fazit seines Vortrags: Die Entwicklung an den weltweiten Aktienmärkten zeigt in den letzten eineinhalb Jahren fast nur nach oben – erst recht nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten. Der US-Dollar schwächelt, während der Euro, wie von den UBS-Ökonomen prognostiziert, durchstartete. Die Wirtschaft und mit ihr die Unternehmensgewinne legen weltweit unvermindert zu. So befindet sich auch der US-Aktienmarkt im achten aufeinanderfolgenden Jahr im Aufwärtstrend. Laut Daniel Kalt spricht vieles dafür, dass diese Werte zumindest auch im kommenden Halbjahr weiter nach oben gehen. Es sei denn natürlich, ein «black swan», ein unvorhersehbares Ereignis mit erheblicher Auswirkung, würde all diese Prognosen über den Haufen werfen.

 

Was die Zinsen betrifft, so sind diese in Schweizer Franken unverändert negativ, mit entsprechend schädlichen Nebenwirkungen. Das Szenario «Zinsnormalisierung» ist zumindest in den USA angelaufen und ist auch in Europa das Ziel. «Allerdings stehen wir hier frühestens 2019 bei null!», dämpfte der UBS-Chefökonom zu hohe Erwartungen.

Der (zu) starke Schweizer Franken hat die SNB stark intervenieren lassen, im Umfang von bis zu 3 bis 4 Milliarden Franken – pro Woche! Als Folge dieser Massnahmen beläuft sich die SNB-Bilanz mittlerweile auf fast 120 Prozent des BIP.

 

Daniel Kalt stellte sich hernach den Fragen aus dem Publikum – und beantwortete auch kritische Fragen wie jene nach den explodierenden Gehältern der Stars auf dem grünen Rasen oder zu hohen Boni in Chefetagen souverän. Reichlich Gesprächsstoff also, um nach Kalts Referat auf einen Kaffee im «Magazin» zu verweilen oder weiter zu frühstücken.

Das nächste Gewerbezmorge findet am 15. November statt.

 

Wenn Frauen den Aufstand proben!

Mi 26.07.2017 13:16
Autor: Nicolas Russi

Eine attraktive Kooperation mit youcinema und dem Magazin

Eine kleine, gutgelaunte Schar an Mitgliedern von Gewerbe Olten traf sich am 24. Juli im Magazin zum reichhaltigen Apéro mit anschliessendem Filmabend. Leider legte der Sommer genau an diesem Montag eine Pause ein, so dass der Film «Die Göttliche Ordnung» nicht unter Sternenhimmel auf dem Platz der Begegnung gezeigt werden konnte, sondern im gemütlichen und sehr gut besuchten Kino Capitol.

Der Film über die Einführung des Schweizer Frauenstimmrechts gefiel den Teilnehmenden ausnehmend gut. Dass die Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen erst 46 Jahre zurückliegt, wurde bei vielen jüngeren Zuschauerinnen und Zuschauern erst beim Schauen des preisgekrönten Dramas richtig bewusst. In der Pause fand ein reger Austausch über das Gesehene statt. Die Filmbilder weckten Erinnerungen an diese «aufmüpfige» Epoche, und der eine oder andere erzählte kleine Geschichten aus jener Zeit der grossen Veränderungen. Eine Zeit, welche die Gesellschaft geprägt hat.

Um Mitternacht war Schluss und Zeit, sich voneinander zu verabschieden. Ein schöner und gelungener Abend hatte sein Ende gefunden.

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9
Facebook

Design © mosaiq.ch - Realisation apload.ch

The long clip in hair extensions straight hair wig picture, the real hair extensions bangs hair that is lifted up, let the girl reveal hair wigs a delicate and sweet face, without any remy hair extensions modification effect, wearing a dress, it is already elegant and versatile!