Willkommen bei Gewerbe Olten

Solothurner wollen keine längeren Ladenöffnungszeiten

Mo 09.03.2015 08:02

Geschäfte bleiben abends zu

Die Solothurner haben am 8. März längere Ladenöffnungszeiten bis 20 Uhr abgelehnt. Auch künftig ist wochentags um 18.30 Uhr Ladenschluss.

Mit einem so deutlichen Resultat hatte Gewerbeverbandspräsidentin Marianne Meister nicht gerechnet. Die FDP-Kantonsrätin und Inhaberin eines Denner-Satelliten hatte in den letzten Wochen dafür gekämpft, dass die Solothurner Läden wochentags künftig bis 20 Uhr offen bleiben dürfen. Doch davon wollten die Solothurner nichts wissen. Rund zwei Drittel der Stimmenden sprachen sich für die bisherigen Öffnungszeiten aus. Die ebenfalls zur Diskussion stehende Variante mit längeren Öffnungszeiten bis 20 Uhr wochentags lehnten 56,37 Prozent der Solothurner ab. Alle Bezirke lehnten längere Öffnungszeiten ab – mit einer einzigen Ausnahme: Das nach Basel orientierte Dorneck. Dort fand sich in allen elf Gemeinden eine Mehrheit für längere Öffnungszeiten.

Alle Resultate des Kantons Solothurn zu den Abstimmungen vom 8. März
http://www.so.ch/staatskanzlei/politische-rechte/

Ergebnis der Umfrage zur Abstimmung vom 8. März zu den Ladenöffnungszeiten

Di 03.03.2015 11:08

Geteilte Meinungen bei Gewerbe Olten vor den Abstimmungen zu den Ladenöffnungszeiten  

Am 8. März stimmen wir im Kanton Solothurn über das Wirtschafts- und Arbeitsgesetz mit zwei Varianten zu den Ladenöffnungszeiten ab. Gewerbe Olten wollte im Vorfeld der Abstimmung den Puls seiner Mitglieder spüren. Sie konnten sich in einer Online-Umfrage für eine der beiden Varianten aussprechen.

Variante 1: Sieht grundsätzliche Öffnungszeiten der Läden werktags von 5 Uhr morgens bis 20 Uhr vor, am Samstag bis 18 Uhr. 

Variante 2: Sieht an Werktagen Öffnungszeiten bis 18.30 Uhr, an Samstagen bis 18 Uhr sowie einen wöchentlichen Abendverkauf bis 21 Uhr vor. 

Bei der Umfrage sprachen sich 44 Prozent für längere Öffnungszeiten aus, 56 Prozent – davon eine leichte Mehrheit bei den Detailhändlern – gaben der Variante 2 den Vorzug. Der Vorstand von Gewerbe Olten hat sich, wie der Kantonale Gewerbeverband, mehrheitlich für die Variante 1 ausgesprochen. «Wir wollen uns auch in Zukunft bei politischen Fragen einmischen und regelmässig unsere Mitglieder befragen», sagt Fabian Aebi, Präsident von Gewerbe Olten.

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12
Facebook

Design © mosaiq.ch - Realisation apload.ch