Willkommen bei Gewerbe Olten

zurück

Darko Bosnjak ersetzt Daniela Gaiotto

Di 14.05.2019 08:46
Autor: Wolfgang Niklaus

Wechsel im Co-Präsidium von Gewerbe Olten: Darko Bosnjak ist an der Generalversammlung einstimmig zum Nachfolger von Daniela Gaiotto gewählt worden. Zusammen mit dem bisherigen Co-Präsidenten Andreas Jäggi wird der 29-jährige Gastronom künftig die Geschicke des Gewerbeverbandes leiten.

Die Generalversammlung von Gewerbe Olten am 13. Mai im «Terminus» stand ganz im Zeichen des Wechsels im Co-Präsidium von Daniela Gaiotto zu Darko Bosnjak. Während ihrer gemeinsamen dreijährigen Amtszeit habe sie ihre Begeisterung für das Gewerbe gezeigt und sei stets dafür eingestanden, wand Co-Präsident Andreas Jäggi ihr ein Kränzchen. Sie habe stets die richtigen Entscheide für den Verband getroffen, die Zusammenarbeit mit ihr sei bereichernd gewesen. Daniela Gaiotto, die sieben Jahre im Vorstand tätig war, wurde von den 80 Anwesenden mit grossem Applaus verabschiedet. Sie zeigte sich gerührt und bedankte sich für das Vertrauen der Mitglieder und bei Jäggi für die sehr gute Zusammenarbeit. «Ihr werdet mir fehlen!», sagte sie zum Schluss.

Einstimmig zum neuen Co-Präsidenten an der Seite von Andreas Jäggi gewählt wurde Darko Bosnjak. Der 29-jährige Gastronom und Hotelier ist seit 2017 im Vorstand, er ist Geschäftsführer im Hotel Olten sowie Mitinhaber des Restaurants Stadtbad und der Suppenstube Olten. «Das Amt als Co-Präsident fasziniert mich, ich würde es sehr gerne ausüben», sagte Bosnjak. Es sei stets sein Bemühen, den Standort Olten positiv zu prägen. Mit kräftigem Applaus wurde er gewählt.

Verabschiedet wurde auch Vorstandsmitglied Deny Sonderegger, weshalb das Ressort Politik im Moment verwaist ist. Sonderegger wird neu im Zentralvorstand des kantonal-solothurnischen Gewerbeverbandes Einsitz nehmen. Einen Wechsel gibts auch im Sekretariat, welches ab 1. Juni die Treuhandfirma Emmenegger Fides anstelle der Kommunikationsagentur chilimedia führen wird.

Vieles getan und noch einiges geplant

Zwei Projekten gilt aktuell das Hauptaugenmerk des Vorstandes: Der Bespielung der leeren Ladenflächen und Schaufenster, wo in Absprache mit Wirtschaftsförderer Rolf Schmid Mitte Juni eine entsprechende Plattform geschaffen werden soll. Gewerbe Olten arbeitet zudem ein Konzept für eine Neuausrichtung der Adventsaktivitäten aus. Was genau geplant ist, um 2019 oder dann 2020 «mehr Leute in die Stadt zu bringen», wie Andreas Jäggi es formulierte, soll in Bälde kommuniziert werden.

Etwas Statistik: Gewerbe Olten hat im vergangenen Jahr zwölf neue Mitglieder in seinen Reihen begrüssen dürfen. 2018 wurden vier Gewerbezmorge, zwei Gewerbeapéros, zwei Detaillisten- und Gastrozirkel und weitere acht Anlässe wie beispielsweise die Illumination durchgeführt. Auf dem Programm standen auch drei Sonntagsverkäufe. Gewerbezmorge und Gewerbeapéro durften stets zwischen 25 und 70 Teilnehmende willkommen heissen.

Sämtliche Begehren des Vorstandes wurden an der GV einstimmig gutgeheissen, so auch die Jahresrechnung mit einem Erfolg von Fr. 15‘500 und das Budget 2019 mit einem Verlust von Fr. 14‘000. Für scharfzüngige Unterhaltung im «Terminus» sorgte die Oltner Slam-Poetin Lisa Christ. Auch Stadtpräsident Martin Wey gab sich die Ehre und blickte, aktuelle Probleme hin oder her, zuversichtlich in die Zukunft.

_____

Weitere Bilder in der Galerie.

Facebook

Design © mosaiq.ch - Realisation apload.ch

The long clip in hair extensions straight hair wig picture, the real hair extensions bangs hair that is lifted up, let the girl reveal hair wigs a delicate and sweet face, without any remy hair extensions modification effect, wearing a dress, it is already elegant and versatile!